Wo ist der Anfang vom Ende?

- Wann macht Los lassen überhaupt Sinn -

Um Missverständnissen vorzubeugen: Nein, ich vertrete nicht die Meinung einfach alles stehen und liegen zu lassen, um sich in eine vermeindlich bessere Welt verdrücken.


Los lassen bedeutet, Dinge die man mit aller Macht nicht ändern kann in Liebe aus seinem Leben zu verabschieden oder Frieden damit zu schliessen.

Wir tun das nciht für jemanden anders, sondern hauptsächlich für uns. Um zu uns selbst stehen zu können, uns selbst nahe sein zu können oder einfach Frieden zu finden.


Wenn du jetzt genauer darüber nachdenkst wirst du vieleicht sagen: Ja, schon. Aber manchmal muss man halt durch schwierige Zeiten -sind nicht Beständigkeit und Kontinuität genau die Eigenschaften, die uns zum Erfolg und an das Ziel bringen? Sieger geben nicht auf!

So einfach ist es also gar nicht zu erkennen, wann es sich lohnt los zu lassen und wann nicht.


Auf der einen Seite wird gerade Unternehmern geraten: „Wenn Du entdeckst, dass Dein Pferd tot ist, steig ab.“ Auf der anderen Seite wird Kampfgeist heroisiert. Ja was denn jetzt?


Es ist Zeit los zu lassen, wenn das Ziel mehr Opfer erfordert, als das es Dir jemals Gewinn bringt oder Sinn gibt - Im Business ebenso wie in der Liebe. Wenn in Dir das Feuer der Begeisterung für das Ziel erlischt und für Dich kein Sinn mehr darin steckt. Wenn Du dauerhaft morgens nicht mehr aufstehen magst sobald der Wecker klingelt, Du Umwege fährst um später zur Arbeit zu kommen oder zu Zeiten arbeiten gehst, zu denen sonst niemand im Büro ist – nur um niemandem begegnen zu müssen. Dann wenn Du beginnst, Dich von Wochenende zu Wochenende zu retten, die Woche zu lang und ein Urlaub Dich nicht mehr aus diesem Trott raus holen kann – dann ist es Zeit los zu lassen.



1 Ansicht0 Kommentare