Wann wird Stress zuviel?








Wann ist es kein Flow mehr sondern ein adrenalingetriebenes "Husteln"?⁠

Erstaunlicherweise merken wir es erst wenn wir zur Ruhe kommen. Dann wird nachts gegrübelt...stundenlang liegst Du wach, hast weder Ruhe noch eine Lösung.⁠

Klar, Journaling ist eine Lösung.⁠

Es gibt aber auch eine Vorstufe - etwas was Du ganz schnell mittendrin in akuter Stresssituation anwenden kannst, um die Belastung nicht den ganzen Tag mit dir rumzutragen. Nämlich das was ich eine kurze Power-Stille nenne.⁠




Sieh ein den Leitfaden - wenn es Dir schwer fällt dann gleich Ruhe zu finden: atme 3-5 mal mit geschlossenen Augen tief ein.⁠

Ergänzung: Wenn Du im Großraumbüro sitzt und es soll niemand mitbekommen, dann kannst Du auch mit den Augen einen Punkt fixieren und dabei einatmen.⁠

Probiere es gleich aus - hat es geholfen?⁠

Idealerweise journalst Du aber trotzdem.⁠

3 Ansichten0 Kommentare